Viele Jahre hat die Weihnachtsbeleuchtung in der Schleusenstadt für Diskussionen gesorgt. Die Weihnachtssterne waren in zwei unterschiedlichen Lichtfarben ausgeführt, dazu kamen dann noch die Lichterketten in den Bäumen. Die einen mögen das bläuliche Licht lieber leiden, die anderen schwören auf das wärmere Licht.

Hierunter hat der Verein für Handel, Gewerbe und Industrie e.V. nun einen Schlussstrich gezogen. Es wurden für dieses Jahr kurzerhand alle Weihnachtssterne in ein neues Gewand gekleidet, sodass nun die Koogstraße einheitlich in ein warmes Licht getaucht erstrahlt, passend zur weihnachtlichen Gemütlichkeit.

Unterstützt wurde die Aktion von Nils Peters und seinem Team vom Schuhhaus Peters, die pünktlich zur Adventszeit die Umrüstung übernommen haben. „Es passt einfach genial zum Energieversorgungsunternehmen Vattenfall“, so Olaf Hiel vom KKB, „wenn sich vor Ort alle wohlfühlen und am Ende mit neuer Technik auch noch Energie eingespart wird.“