Ein Zwischenlager ohne Genehmigung

04.02.2015 Wie es dazu kam und wie es weiter geht Mitte Januar bestätigte das Bundesverwaltungsgericht die Aufhebung der Genehmigung des Bundesamtes für Strahlenschutz für das Zwischenlager am Standort des Kernkraftwerks Brunsbüttel, die im Juni 2013 das Oberverwaltungsgericht Schleswig beschlossen hat.… ...mehr

Brunsbüttel: Inspektion von Kaverne 6 vorläufig beendet

08.12.2014 Vattenfall hat in Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde die Inspektion der Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen in Kaverne 6 vorläufig beendet. Wie schon mit Beginn der Inspektion am 07.11.2014 mitgeteilt, lagern in Kaverne 6 Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven… ...mehr

Brunsbüttel: Letzte Kaverne wird inspiziert

07.11.2014               Vattenfall hat die Inspektion von Kaverne 3 abgeschlossen und wird am Montag, dem 10.11.2014, die Inspektion der letzten Kaverne 6 vorbereiten 2014_Vattenfall_KKB KamerasystemIn Kaverne 6 befinden sich insgesamt 221 Fässer mit schwach-… ...mehr

Kaverneninspektion in Brunsbüttel wird fortgesetzt

19.9.2014               2014_Vattenfall_KKB KamerasystemVattenfall bereitet am morgigen Freitag (19.09.2014) die Inspektion von Kaverne 1 durch Öffnen und verschiedene Messungen vor. Anfang kommender Woche startet die Inspektion der Fässer, die voraussichtlich rund drei Wochen in… ...mehr

Kaverneninspektion in Brunsbüttel

20.8.2014 Die ersten Untersuchungen von Kaverne 2 im Kraftwerk Brunsbüttel haben wie erwartet ergeben, dass weitere Fässer schadhaft sind und diese Fässer mittels eines Handhabungskonzeptes transportiert werden müssen. Die Ergebnisse dieser und der noch folgenden Kaverneninspektionen werden in das bisherige… ...mehr

Kaverneninspektion in Brunsbüttel

11.8.2014  *   Inspektion der Kaverne 5 beendet – Fässer mit radioaktivem Müll in gutem Zustand  *   Inspektion von Kaverne 2 startet am Montag, den 11.08.2014 Am 11.08.2014 startet Vattenfall die Inspektion der Kaverne 2, die voraussichtlich rund 4 Wochen in… ...mehr

Vattenfall ordnet Kernkraftsparte neu

4.8.2014 Vattenfall hat beschlossen, seine Kernkraftsparte in Deutschland neu zu strukturieren und so seine Organisation an die Anforderungen der Stilllegungs- und Abbauprozesse im Bereich Kernkraft anzupassen. Die bisherigen Nuklearaktivitäten in den Organisationseinheiten Nuclear und Projects werden zu einer Einheit, der… ...mehr

Vattenfall im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern

4.6.2014 Auf einer Informationsveranstaltung zum geplanten Bau eines Zwischenlagers für schwach- und mittelradioaktive Abfälle am Standort Brunsbüttel stellten sich u.a. Pieter Wasmuth, Vattenfall Generalbevollmächtigter für Hamburg und Norddeutschland, Dr. Ingo Neuhaus, Vattenfall Direktor nuklearer Rückbau und Dr. Dr. Jan Backmann,… ...mehr

Vattenfall beantragt Bau eines Abfallzwischenlagers

6.5.2014 Vor dem Hintergrund der erheblich verspäteten Inbetriebnahme des Endlagers Schacht Konrad hat Vattenfall bei der zuständigen Aufsichtsbehörde den Bau eines Abfallzwischenlagers auf dem Gelände des Kernkraftwerks Brunsbüttel (Foto) beantragt. Schacht Konrad als bundesweites Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle… ...mehr

Vattenfall stellt Sicherheitsbericht für das Kernkraftwerk Brunsbüttel vor

30.10.2013 Foto: Vattenfall Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Vattenfall am 30.10.2013 den aktuellen Sicherheitsbericht vorgestellt. In Kiel stellte sich in diesem Zusammenhang auch der schleswig-holsteinische Umweltminister Dr. Robert Habeck den Fragen der Presse. Selbstverständlich macht Vattenfall diesen Sicherheitsbericht auch der… ...mehr