Die Erteilung der ersten Stilllegungs- und Abbaugenehmigung für das KKW Brunsbüttel Ende des letztes Jahres war ein wichtiger Meilenstein für Vattenfall. Dem zu Ehren möchten wir etwas Bleibendes schaffen, damit sich an dieses besondere Ereignis noch lange erinnert werden kann.
Es wurde der Entschluss gefasst, eine zweckgebundene Spende in Höhe von 10.000 € an die Stadt Brunsbüttel zu entrichten, um damit die Einrichtung eines Fitnesspfads in der Schleusenstadt zu unterstützen. Im Bürgerpark soll der der gewünschte Fitnesspfad entstehen, inklusive Sportgeräte. Der dementsprechende Scheck wurde von Markus Willicks an den Bürgermeister Martin Schmedje und den Bürgervorsteher Michael Kunkowski überreicht.
Das Beste: Viele Bürger/innen können sich am Fitnesspfad beteiligen! Schüler des Brunsbütteler Gymnasiums werden vermutlich ehrenamtlich ein Gestaltungskonzept ausarbeiten und Sportvereine könnten sich später nach dem Aufstellen der Geräte einbringen, den Fitnesspfad zu beleben. Das Bestreben besteht darin, nach den Sommerferien eine Eröffnung zu begehen, inklusive der Skaterbahn.
Und mit diesem Ziel vor Augen, nachhaltig Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen, begleiten wir weiterhin die Entwicklung der Stadt Brunsbüttel. Das Projekt selbst und auch unsere Spende kann vielleicht als Motivation für andere Interessierte dienen, um aktiv einzusteigen. Gemeinsam sind wir „Fit für die Zukunft“!