Am 15.05.2018 informierte das Kernkraftwerk Brunsbüttel die Öffentlichkeit: Herr Willicks (Leiter der Anlage) gab einen Status zu den aktuellen Themen am Standort, wie zum Beispiel die erlangte Brennstofffreiheit oder der anstehende Bau des Lagers für schwach- bis mittelradioaktive Abfälle (LasmA), bevor die Herren Dr. Hinderks (Vattenfall) und Oberhäuser (Orano) als zuständige Projektleiter vorstellten, wie die Einbauten des Reaktordruckbehälters (sozusagen das Herz der Anlage) zukünftig zerlegt werden sollen.
Knapp 40 Gäste besuchten die Veranstaltung trotz des erstklassigen Sommerwetters und stiegen mit vielen Fragen tief in den Rückbau des Kraftwerks ein. Die Vorträge des Abends finden Sie wie gewohnt in unserem Download-Bereich.