Einmal mehr hat das Kernkraftwerk Brunsbüttel am 01.11.2017 die Öffentlichkeit über den Status zum Rückbau des KKB informiert. Unter anderem hat die Firma RaTec aus Quickborn die Funktionsweise einer Freimessanlage erklärt. Zum Ende konnten die 20 Gäste selbst einmal Hand anlegen, indem sie mit Hilfe von Kontaminationsmonitoren verschiedenste Proben auf Radioaktivität untersucht haben.

Die Vorträge des Abends finden Sie wie gewohnt in unserem Download-Bereich.